AGV

SHG Rolladen-Systeme GmbH, Sinn


gsf_shg_090_klein.jpg


Sinn. Roland Moser fühlt sich an seinem Arbeitsplatz sichtlich wohl. Routiniert entnimmt er einen Rollladen aus der Maschine, der nach Kundenwunsch zugeschnitten wurde. Seit 21 Jahren packt er in der Produktion bei SHG Rolladen-Systeme in Sinn mit an, wo immer sein Können gefragt ist. „Bei uns reißt man keine Stunden runter, hier lebt man auch und Leistung wird anerkannt“, betont Moser.




gsf_shg_075_klein.jpg




Produktionshelferin Michaela Kammerling ist seit knapp zwei Jahren dabei und äußert sich ähnlich begeistert: „Ich habe nette Kollegen und super Chefs, mit denen man über alles reden kann, was will ich mehr.“







Diese Chefs sind der Fertigungsleiter Pascal Jacobi, sowie Jürgen Antl und Andersen Wiegelmann. Neben den Kunden spielen die rund 60 Mitarbeiter für sie die größte Rolle in dem gut funktionierenden Betrieb. „Jeder für sich trägt mit seinen Fähigkeiten dazu bei, selbst kniffligste Aufgaben zu lösen und uns so erfolgreich am Markt zu positionieren“, betont der Diplom-Ingenieur Antl.

gsf_shg_308_klein.jpg


Nach 35 Jahren Erfahrung in der Produktion von Rollladen-Systemen und Elementen ist SHG heute ein kompetenter und zuverlässiger Partner des Handwerks. Das Kundenspektrum reicht vom Fensterbauer,  Rollladen- und Jalousienbauer bis hin zum Schreinerbetrieb. Diese Kunden profitieren von strategischen Partnerschaften der SHG mit führenden Herstellern der Fenster- und Rollladen-branche sowie mit namhaften Lieferanten von mechanischen und elektronischen Bauteilen.


gsf_shg_317_klein.jpgZudem punktet die SHG Rolladen-Systeme mit umfangreichem Service von der Produktberatung bis hin zum technischen Support nach der Installation, gleich ob es um Haussteuerungen oder um elektronisch gesteuerte Rollläden geht. Die gibt es in Kunststoff oder als Aluminium-Version und auf Wunsch in verschiedenen Farben. Einen Einblick in die Vielfalt der Gebäude- und Rollladenautomatisierung gibt die neue Ausstellung auf dem Firmengelände in Sinn. Neben modernen Steuerungen über Smartphone, Tablet und PC präsentiert die SHG dort eine sprichwörtlich bunte Auswahl von Rollladenelementen, Raffstoren und Insektenschutz-Lösungen.


Bei den Materialien wird besonders darauf geachtet, dass sie sowohl in der Herstellung wie auch in der Verarbeitung möglichst ressourcenschonend und umweltfreundlich sind. Der Großteil der Produkte wurde so entwickelt, dass sie bei Neubauten und Sanierungen von Gebäuden dazu beitragen, die modernsten Umweltstandards und Energiesparverordnungen (EnEV) einzuhalten. „Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch nachhaltig den Geldbeutel der Kunden“, betont Wiegelmann.
All das ist möglich dank ausgereifter und qualitätsorientierter Prozesse. Kontinuierlich wird in das Unternehmen investiert.


gsf_shg_025_klein.jpgModerne Maschinen mit Barcodelesern bringen die Fehlerrate in der Produktion sowie in Materialwesen und Logistik nahezu auf Null. Weiterbildung der Mitarbeiter und auch Kunden-Schulungen sind bei der SHG längst selbstverständlich. Zur Zukunftssicherung gehören auch moderne Management-Techniken und Tools wie strukturierte Mitarbeitergespräche.gsf_shg_255_klein.jpg
In allen Bereichen ist die gute Mischung aus altbewährtem Knowhow und modernen Impulsen der jüngeren Generation zu spüren. 2016 will Antl die Firmenleitung ganz in die Hände von Wiegelmann übergeben und dann in den wohlverdienten Ruhestand übergehen. Damit der Übergang noch besser klappt, hilft eine externe Unternehmensberatung, die sich auf Coaching bei der Firmennachfolge in mittelständischen Betrieben spezialisiert hat.


Zudem absolviert Wiegelmann, der an der Technischen Hochschule Mittelhessen Mittelstandsmanagement studiert hat, ein einjähriges externes Management-Training. Antl: „Und so, wie unsere Zusammenarbeit bisher klappt weiß ich, dass auch weiterhin die erfolgreiche Geschichte der Firma SHG Rolladen-Systeme gesichert ist.“

gsf_shg_347_klein.jpg

Jürgen Antl ist Beiratsmitglied im Allgemeinen Arbeitgeberverband Mittelhessen e. V. (AGV) in Wetzlar und schätzt die Arbeit des Verbandes: „Wir werden hier in arbeitsrechtlichen Belangen einfach sehr gut unterstützt.“